Einführung Bérühmte Mitgleider

 

Chamisso de Boncourt (Louis Charles Adélaïde
dit Adelbert von ) 1781-1838

 

Adelbert von Chamisso ist wohl in Deutschland besser bekannt aIs in Frankreich. Auf Schloss Boncourt in der Champagne geboren, kommt der junge Chamisso durch die Wirren der Franzosischen Revolution mit seiner Familie ins Exil nach Berlin und wird 1796 Page der preussischen Konigin Frederike Luise. Nach der Rückkehr seiner Angehorigen in die franzosische Heimat bleibt er in Deutschland. 1804 wird er Mitbegründer des Musenalmanachs, in dem er seine ersten deutschen Gedichte veroffentlicht. Die Jabre 1810 bis 1812 verbringt er in Frankreich, wo er Bekanntschaft macht mit Mme de Staël, Benjamin Constant unt Barante, dem er aIs Sekretar beisteht, aIs dieser zum Prafekten der Vendée emannt wird. Nach einem Aufenthalt bei Mme de Staël in der Schweiz kehrt Chamisso nach Berlin zurück. Wabrend einer dreijahrigen Reise aIs Botaniker auf einem russischen Expeditionsschiff umsegelt er die Welt. Spater wird er Leiter des Botanischen Gartens und Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Berlin.

Durch seine Gedichte und Balladen und vor allem durch seinen Roman Peter Schlehmil wird Adelbert von Chamisso zu einem sehr popularen Dichter in Deutschland. Sein literarisches Werk bringt ihm grosseren Ruhm ein aIs seine jedoch keineswegs unbedeutenden naturwissenschaftlichen Arbeiten.